PERSPEKTIVE und ERFAHRUNGEN

Verstehen Sie Ihr Gegenüber, seine Motivation, und antizipieren Sie das Verhalten "der anderen Seite des Schreibtisches".

PERSPEKTIVE(NWECHSEL)



AKTUELLE ERFAHRUNGEN


Wertermittlung in einer Auseinandersetzung um Bewertung von Medialeistung.

In einer wirtschaftlichen Auseinandersetzung haben wir als Sachverständiger und Gutachter eine wirtschaftliche Bewertung des Schadens, der über längere Zeit entstanden war, vorgenommen. Nun ist "Schaden" im Mediageschäft eine nicht eindeutig definierte Größe. Hier trat die einzigartige Kompetenz der Enzenauer Unternehmensberatung hervor: Die fachliche Expertise aus dem Mediabereich, die sowohl die wirtschaftlichen Kennziffern als auch markt-realistische Szenarien beinhaltet, als auch die Kennnisse der Unternehmensführung und der sichere Umgang mit einer GuV bzw. den Szenarien einer GuV-Rekonstruktion unter veränderten Parametern führen zu einer Bewertung, die weit über die üblichen Media-KPIs hinaus geht.

 

Mediaagentur Evaluierung und Auswahlverfahren.

Wieder einmal war eine Beziehungsebene zwischen einem werbenden Unternehmen und seiner Mediaagentur gestört. Die Störung entstand u.a. aus sub-optimaler Kommunikation, was häufig zu Störungen und Vertrauensverlusten führt. Wir haben zunächst eine strukturierte Evaluierung vorgenommen, sowohl der bilateralen Prozesse und KPIs als auch der Anforderungen des Unternehmens aufgrund der Unternehmensstruktur und -ziele. Im Anschluss erfolgt eine Ausschreibung und Überprüfung der KPIs - nicht nur der Kosten, sondern im Schwerpunkt der qualitativen Leistungen. Denn Effektivität und Effizienz sind zwar komplementäre, manchmal aber auch kompetitive Ziele. Und die Empathie spielt bei der Wahl seines Partners ja immer eine wesentliche Rolle.

 

Beziehungsmanagement

Diese Störungen kommen leider zu häufig vor. Wir haben dazu zwei Lösungen etabliert:

a. Störungs- und Beziehungsmanagement: Sobald eine Partei eine Störung empfindet, so bieten wir eine bilaterale Vermittlung und ein bilaterales Störungsmanagement an. Das kann sowohl vom werbenden Unternehmen als auch der Agentur ausgehen. Übrigens: Es muss nicht eine Mediaagentur sein, auch andere Agentur-Typen können diese Pitch-Prophylaxe in Anspruch nehmen.

b. Mit einem strukturierten Prozess analysieren wir zunächst die Erwartungen, aber auch die Voraussetzungen beim werbenden Unternehmen, um die Ressourcen und zukünftigen Anforderungen an externe Partner zu definieren. Im Anschluss erfolgt, ebenfalls mit einer strukturierten Grundlage, ein Assessment und ein formelles Bewerbungs- und Selektionsverfahren. Diese Verfahren stellen wir Ihnen gerne vor.

 

Interimsmanagement - Insolvenz-Abwendung und Sanierung.

Im Herbst 2016 wurden wir von den Gesellschaftern eines kleineren Verlages gebeten, die Geschäftsführung zu substituieren, und das Unternehmen zu sanieren. Wir stellten sehr schnell fest, dass dem Unternehmen bereits zu diesem Zeitpunkt die Überschuldung drohte, und ein konkretes Insolvenzrisiko bestand. Kurzfristig mussten daher die erforderlichen Analysen und Maßnahmen getroffen werden, denn die Fristen für eine drohende Insolvenzverschleppung sind extrem kurz. Innerhalb von drei Wochen wurden die Bilanzen langfristig retrospektiv überprüft, Unklarheiten herausgearbeitet und dokumentiert, Forderungen überprüft und formal geltend gemacht, Verbindlichkeiten analysiert und mit den Gläubigern diskutiert. Noch innerhalb der Frist wurden Plan-Szenarien und Gläubigerverhandlungen durchgeführt, die positiv und erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Das Unternehmen wurde mit einem Jahresabschluss, der alle Probleme und Mängel der Vergangenheit abschließend konsolidierte, saniert und in 2017 erfolgreich verkauft.

 

Unternehmensplanung Verkaufsorganisation.

Ein Medienunternehmen stellt starke Veränderungen am Markt fest, die zu einen Unternehmensrisiko in der Zukunft werden könnten. Rechtzeitig suchte das Unternehmen Orientierung, und evaluierte mit der Enzenauer Unternehmensberatung Marktstrukturen, die Komplexität der Marktparameter und die vertraglichen Grundlagen. Auf dieser Basis wurden organisatorische Optimierungen in der Organisation als auch externer Variablen vorgenommen, die zu einer Stabilisierung der GuV und des Unternehmens geführt hat.

 

Optimierung des Verkaufs.

Wir haben einem Medienunternehmen geholfen, seinen Verkauf und seine Erlöse zu optimieren. Im inter- und intramedialen Wettbewerb wurden Analysen und Prozesse entwickelt und umgesetzt, die zu einer signifikanten Optimierung führen. Marketing. Wir haben ein Medium bei der Professionalisierung seines Marketing unterstützt. Mit dem Marketing-Team und der Geschäftsführung wurde eine IST-SOLL und eine Potential-Analyse erarbeitet, und eine Marketingstrategie entwickelt, die auf wirtschaftlichen Daten und Produkt-Merkmalen basiert. Denn auch bei Medien ist eine Break-Even Analyse möglich, um Erlöse und Investitionen strukturiert zu planen.